Patenschaften
Oft ist der Wechsel an einen neuen Standort nicht leicht oder es gibt Probleme im beruflichen oder privaten Alltag, die man allein nicht bewältigen kann. Unsere Paten bieten Dir ihre Hilfe dabei an, mit solchen Situationen umzugehen.
Ort
Ort
Ort
Ort
Ort
Ort
Ort
Ort
Ort
Ort
Ort
Ort
Ort
Ort


Ralf Daum

47, Stolberg, Soldat  

Edgar Sanchez

48, Chino Hills, CA, Ehemaliger Soldat  

Christian Morgenbrodt

29, Aachen, Soldat  

Heike Oest

51, Langgöns, Angehörige  

Klaus Schultz

54, Mannheim, Reservist  

Nicole Krzywania

Angehörige  

Iris Specka

40, Ovelgönne, Reservistin  

Philipp Drell

30, Letzlingen, Soldat  

Andre Rudolf

29, Erfurt, Soldat  

Kwiesatz Haderach

39, Freiburg, Ehemaliger Soldat  

Gordon Helmholz

51, Erfurt, Soldat  

Christine Paris

Reservistin  

Lars Trepke

51, Hildesheim, Reservist  

Hans Winkens

Soldat  

Robert Hirsch

40, Dingolfing, Reservist  
Hilfsorganisationen

Angriff auf die Seele

Rund um das in der Einsatzarmee Bundeswehr sehr ernst zu nehmende Thema der besonderen psychischen Belastungen im Auslandseinsatz bietet „angriff-auf-die-seele.de“ wichtige Informationen und kompetente fachliche Beratung nicht nur für aktive Soldatinnen und Soldaten im Einsatz, sondern auch für ehemalige Einsatzteilnehmer und Reservisten, sowie nicht zuletzt für deren Familienangehörige.

Du-bist-nicht-allein

Die Initiative Du-bist-nicht-allein bietet den Hinterbliebenen von Bundeswehrangehörigen eine Kontaktmöglichkeit mit Musik-, Sprüchen-, Webseiten- und Buchvorschlägen, aber auch der Möglichkeit, im Sternenhimmel seinem Lieben zu gedenken, um so das Erlebte zu verarbeiten.

Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung

Die EAS unterstützt die Bundeswehr in ihrem Fürsorgeauftrag mit zahlreichen Betreuungsangeboten aus den Bereichen Familie, Bildung, Sport und Kultur. Sie versteht sich als Dienstleister und arbeitet als solches eng mit den verantwortlichen Dienststellen zusammen. Die vielen Projekte, die aus dieser Zusammenarbeit erwachsen, leisten dabei einen wichtigen Beitrag zur Attraktivitätssteigerung der Bundeswehr.

Jenny-Böken-Stiftung

Angebot für in Not geratene Familien von getöteten und gefallenen Soldatinnen und Soldaten und für die Soldaten, die infolge ihres Dienstes dienstunfähig geworden sind

Katholische Arbeitsgemeinschaft für Soldaten e.V.

Die KAS ist ein gemeinnütziger katholischer Verein. Im In- und Ausland betreuen sie im Dienst der katholischen Militärseelsorge und im Zusammenwirken mit dem Bundesministerium der Verteidigung die Angehörigen der Bundeswehr, ihre Familien und die Bevölkerung an den Betreuungsstandorten.

Lachen Helfen e.V.

Hilfe für Kinder in Kriegsgebieten. Inititative deutscher Soldaten und Polizisten für Kinder in Kriegs- und Krisengebieten. Damit Frieden Zukunft hat! Kinderlachen ist Zukunftsmusik - Wir helfen Kindern ihr Lachen wiederzufinden!

Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V.

Kameradschaftshilfe ist das Leitbild des Soldatenhilfswerks der Bundeswehr. Seit über 50 Jahren leistet es in diesem Sinne schnelle und unbürokratische Hilfe für Soldatinnen und Soldaten, die unverschuldet in Not geraten sind. Voraussetzung für diese Hilfeleistung sind Spenden aus allen Teilen der Truppe sowie der Gesellschaft.

Support-German Troops

"Der gemeinnützige Verein "Support German Troops" e.V. setzt sich für die Stärkung des Rückhaltes in der Bevölkerung für unsere Soldatinnen und Soldaten sowie ihren Angehörigen ein. Gleichzeitig wirbt er für deren moralische Unterstützung. Über die Verteilung von Artikeln mit der Gelben Schleife sammelt der Verein Spenden für das "Soldatenhilfswerk der Bundeswehr" e.V., um damit unverschuldet in Not geratene Angehörige der Bundeswehr und deren Familien - insbesondere in Einsätzen Verwundete und Hinterbliebene von in Einsätzen Gefallenen - zu unterstützen."

Traumalos

Der Verein "Traumalos" wurde am 7. Juni 2009 in Gedenken an das im Jahr 2003 verübte Busattentat auf deutsche Soldaten in Kabul/Afghanistan und aus Respekt für die Arbeit all unserer Uniformträger in Deutschland gegründet. Es ist ein gemeinnütziger, eingetragener und christlicher Verein, dessen Mitglieder alle ehrenamtlich tätig sind. Sie helfen Menschen, die aufgrund von schlimmen Erlebnissen in ihrer Seele verletzt wurden und es bis heute sind.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ist eine humanitäre Organisation. Er widmet sich im Auftrag der Bundesregierung der Aufgabe, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Der Volksbund betreut Angehörige in Fragen der Kriegsgräberfürsorge, er berät öffentliche und private Stellen, er unterstützt die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kriegsgräberfürsorge und fördert die Begegnung junger Menschen an den Ruhestätten der Toten. Wir bieten Ihnen hier die Möglichkeit, über alle Themen, die die Arbeit des Volksbundes bereffen, zu diskutieren, Erfahrungen und Meinungen auszutauschen oder auch Fragen zu stellen.
Zur Volksbund-Homepage
Zum Volksbund-Forum
Kondolenzbuch


Zeige Deine Anteilnahme am Schicksal unserer Soldaten

Zum Kondolenzbuch